Sonntag, 26. März 2017
Sie befinden sich hier: Home arrow Gestaltung | Farbe | Druck arrow Mediengestalter/in
Mediengestalter/in PDF Drucken E-Mail
Drucktechnik und Mediengestaltung

Berufsschule (Duale Ausbildung)

Kurzbeschreibung/Berufsbild

Die Aufgaben, die bisher von Schriftsetzern, Reproherstellern, Medienvorlagenherstellern u.a. übernommen wurden, liegen heute in einer Hand: Der Mediengestalter Digital und Print bereitet vorhandene digitale und analoge Daten wie Texte, Bilder, Zahlenwerke und Grafiken auf. Er orientiert sich dabei an den Vorgaben des Kunden bzw. am gewünschten Kommunikationszweck.
Die Gestaltung kann er mit Bewegtbild- und Tonsequenzen unterlegen und über Bildschirm und Papier sichtbar machen. Das breite Grundwissen, das während der Ausbildung vermittelt wird, umfasst neben dem technischen Know-how auch Kenntnisse kaufmännischer und betriebswirtschaftlicher Art.

Schwerpunkte der Ausbildung

Je nach Betriebsstruktur ist der Mediengestalter Digital und Print auf eine von drei verschiedenen Fachrichtungen spezialisiert: 1. Beratung und Planung, 2. Konzeption und Visualisierung, 3. Gestaltung und Technik. In allen drei Fachrichtungen kann sowohl der Schwerpunkt Print als auch der Schwerpunkt Digital gewählt werden.

Azubis mit dem Schwerpunkt Beratung und Planung werden im BKGuT nicht beschult, ebenso werden Azubis mit dem Schwerpunkt Konzeption und Visualisierung im dritten Ausbildungsjahr an die Berufsschule in Köln überwiesen, da hier eine Beschulung zusammen mit dem Schwerpunkt Beratung und Planung vom ZFA vorgegeben ist.

In der Fachrichtung Gestaltung und Technik wurden die bisherigen Schwerpunkte Design, Operating und Technik zusammengefasst. Kernqualifikation ist hier das Aufbereiten und Bearbeiten von Mediendaten unter Berücksichtigung gestalterischer und technischer Gesichtspunkte für Print- und Digitalmedien.

Eine ausführliche Beschreibung zu den Schwerpunkten sowie viele weitere nützliche Informationen für Ausbilder und Auszubildende finden Sie unter www.zfa-medien.de.

Ansprechpartner

Holler, Ulrike, OStR'in.

Telefon: +49 241 95881-52

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können




Hillen, Juliane, OStR'in.

Telefon: +49 241 95881-52

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können



Anmeldeformulare finden Sie im Download-Bereich...

Aufnahmebedingungen

Ausbildung im Dualen System, d.h.:
ein Ausbildungsplatz (Ausbildungsvertrag) in einem von der Industrie- und Handelskammer anerkannten Ausbildungsbetrieb ist Voraussetzung für den Berufsschulbesuch.

Abschlüsse

Mediengestalterin für Digital und Print
Mediengestalter für Digital und Print
Berufsschulabschluss

Die Prüfung regelt die Industrie- und Handelskammer Aachen

Fächer/Lernfelder

Berufsbezogener Bereich:

Datenmanagement
Mediengestaltung
Medienproduktion
Wirtschafts- und Betriebslehre

Berufsübergreifender Bereich:

Deutsch/Kommunikation
Religionslehre
Sport/Gesundheitsförderung
Politik/Gesellschaftslehre

Ausbildungsdauer

3 Jahre
in Absprache mit dem Betrieb kann auf 2 Jahre verkürzt werden (z.B. bei der Voraussetzung der Allgemeinen Hochschulreife).

Unterrichtszeiten

Ab 8.00 Uhr.
 
< Zurückblättern in dieser Kategorie   Weiterblättern in dieser Kategorie >


Der Webmaster empfiehlt Firefox
nach oben