Freitag, 26. August 2016
Sie befinden sich hier: Home arrow Anmeldung
Anmeldung. Das brauchen Sie...
Aufgabenstellung FOS 2016

Aufgabe 2016 für das Beratungsgespräch in der Fachoberschule für Gestaltung, Klassen 11 und 12.

Bringen Sie folgende Aufgaben zum Beratungsgespräch mit. Sie werden hier Ihre Arbeiten aus gestalterischer Sicht erläutern und Ihre Motivation darlegen, warum Sie die Fachoberschule für Gestaltung besuchen wollen.
In dem Beratungsgespräch soll geklärt werden, ob die Ausbildung in der Fachoberschule für Gestaltung für Sie sinnvoll ist.

 

mehr …
 
Anmeldung am BK GuT (neue Formulare und neue Aufgabe FOS)

Informationen und Formulare zur Anmeldung am BK-GuT

Die Anmeldungen für ...

  • die Ausbildungsvorbereitung,
  • die Berufsfachschule,
  • die Berufsfachschulen (Assistentin/Assistent),
  • die Fachoberschule für Gestaltung und
  • die Fachschule (Elektrotechnik)
werden im Sekretariat entgegen genommen.

Der Anmeldezeitraum für das SJ 2016/17 ist der Februar 2016


|| >> Anmeldeformulare zum Herunterladen <<||

Zum Schuljahr 2015/2016 sind die Anmeldungen auch wieder über "Schüler Online" möglich.

Das brauchen Sie...

Der Anmeldung sind folgende Unterlagen beizufügen:
  1. Ausgefülltes und unterschriebenes Anmeldeformular, ggf. ausgefülltes Formular über die Schullaufbahn
    (Vordrucke sind im Sekretariat oder im Downloadbereich für den jeweiligen Bildungsgang erhältlich)
  2. Lebenslauf
  3. 2 Lichtbilder
  4. Originalzeugnisse über erworbene Schulabschlüsse bzw. das letzte Halbjahreszeugnis und einfache Kopie oder Zeugnis in beglaubigter Kopie
  5. Nachweis über ggf. erforderliche berufliche Tätigkeiten, erworbene Berufsabschlüsse oder über ein bestehendes Ausbildungsverhältnis,
    ggf. ein polizeiliches Führungszeugnis
  6. Nachweis des Berufsschulabschlusses (nur für Klasse 12 der Fachoberschule, berufsbezogen und Fachschule für Technik)

Sonstiges:

Für den Bereich GTA Grafik und Objektdesign sowie GTA Medien und Kommunikation:

Für die Bewerberinnen und Bewerber erfolgt eine "Feststellung der gestalterischen Begabung".
Sie besteht aus zwei Teilen:
  1. Die Teilnahme an einem Zeichentest im Berufskolleg für Gestaltung und Technik. Die Aufgabenstellung/das Thema wird zum Aufnahmetest bekannt gegeben.
  2. Vorlage einer Mappe mit mind. drei Zeichnungen in Schwarz/Weiß und mind. drei farbigen Arbeiten (verschiedene Techniken, z.B. Wasserfarben, Buntstifte u.a.), ergänzend können Arbeiten in digitaler Form (auf CD-ROM/DVD-ROM/Stick) mitgebracht werden. Die Wahl der Themen ist freigestellt.
    Die vorgelegten Arbeiten bilden die Grundlage für ein Aufnahmegespräch.
    In dem Gespräch soll geklärt werden, ob der Beginn der Ausbildung in der Berufsfachschule für Gestaltung/GTA sinnvoll ist.
    Sie sollen Ihre Arbeiten aus gestalterischer Sicht erläutern und Ihre Motivation darlegen, warum Sie diese Ausbildung absolvieren wollen.
  3. Die Mappe mit Arbeiten im DIN A3-Format (Präsentationsformat) ist zum Zeichentest mitzubringen.

Der Termin zur Feststellung der gestalterischen Begabung
wird den Bewerbern nach dem Anmeldezeitraum
rechtzeitig vom Sekretariat schriftlich mitgeteilt.



Für den Bereich FOS für Gestaltung Klasse 11 und 12:


Aufgabe 2016 für das Beratungsgespräch


Bringen Sie folgende Aufgaben zum Beratungsgespräch mit. Sie werden hier Ihre Arbeiten aus gestalterischer Sicht erläutern und Ihre Motivation darlegen, warum Sie die Fachoberschule für Gestaltung besuchen wollen.
In dem Beratungsgespräch soll geklärt werden, ob die Ausbildung in der Fachoberschule für Gestaltung für Sie sinnvoll ist.

 

Motivationsschreiben

Schreiben Sie uns bitte in wenigen Sätzen auf einem DinA4 Blatt, warum Sie sich für unsere Schule interessieren, in welchem Betrieb/Beruf Sie am liebsten Ihr Praktikum absolvieren möchten und was Ihr voraussichtliches Berufsziel ist. Gestalten Sie dieses Schreiben ein wenig frei Hand oder am PC.

 

Aufgaben

1. Kleiner Gegenstand ganz groß

Zeichnen Sie einen kleinen Lieblingsgegenstand schräg von oben und schräg von unten auf je einem Din A3 Blatt und vergrößern Sie ihn auf mindestens 25 x 25 cm.
Die Zeichnung soll deutlich Plastizität zeigen (z.B. kein Handy, sondern eher eine Muschel, einen
Anspitzer, etc.), also zeichnen Sie den Gegenstand so, dass man aus beiden Blickwinkeln mind. zwei Seiten des Objektes sieht und verstärken Sie die Wirkung durch eine Licht- und Schatten-schraffur.
Bringen Sie den gezeichneten Gegenstand zum Bewerbungsgespräch mit.

 

2. Selbstportrait als frei gestaltete Arbeit

Erzählen Sie uns etwas über sich mit einem Selbstportrait in einem Format ca. 30 x 30 cm, oder
auch einer selbst entwickelten Skulptur/Gegenstand in vergleichbarer Größe. Kleben Sie z.B. eine Collage aus Fotos, Zeitungs- oder Zeitschriftenschnipseln oder verbinden Sie gefundene Materialien mit Gezeichnetem, oder malen Sie auf Leinwand, Holz, Pappe oder Papier. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf.
Zeigen Sie uns mit dieser Arbeit etwas über sich, Ihre Interessen und erzählen Sie uns in dem Beratungsgespräch, warum Sie sich für die gewählte Ausdrucksform, Farben, Materialien entschieden haben, was diese über Sie aussagen.


 

QR-Code








QR-Code scannen für die
Kontaktdaten der Schule.

Der Webmaster empfiehlt Firefox
nach oben